Liebe AWO – Mitglieder,

 

ich hoffe Ihr habt sämtliche Feiertage gut verbracht und seid gut in das „Neue Jahr“ gestartet.

 

Seit nunmehr einem Jahr hat die Corona-Krise unser gesamtes Leben auf den Kopf gestellt.  Wie lange noch ???

Nach den Vorhersagen wahrscheinlich bis weit in das Frühjahr.

 

Wir haben im Vorstand für das Jahr 2021 schon sämtliche üblichen Aktivitäten des AWO-Ortsvereins und des Seniorenclubs geplant, aber ob sie sich denn verwirklichen lassen, weiß niemand.

Sobald es eine Möglichkeit gibt, werden wir sie nutzen !!!

 

Das gesamte Vereinsleben hat sich nicht nur gesellschaftlich sondern auch finanziell verändert. So fehlen der AWO Oberasbach viele Einnahmen, hier insbesondere unsere Haupteinnahmequelle, die Kirchweih-Einnahmen. Viele Vereine stehen vor dem Ruin.

 

Wir werden daher, wie sagt man doch so schön: 

„Den Gürtel enger schnallen müssen“.

 

Wie sich dies bei uns auswirkt, wissen wir noch nicht genau, aber es wird kleine Veränderungen geben müssen. Je nachdem wie lange der Lockdown noch dauert.

Daher gibt es auch im 1. Quartal 2021 kein AWO-Blatt (es gäbe ja auch gar nichts zu berichten).

Die persönlichen Geburtstagsbesuche müssen leider bis zum Ende des Lockdowns ausgesetzt werden, schon allein um Besucher und Besuchte nicht zu gefährden.

Bitte habt Verständnis für diese Maßnahme !!!

 

Die geplanten Aktivitäten für 2021 könnt Ihr im AWO-Blatt 4/2020 nachlesen, ebenso haben wir sie in den Schaukästen veröffentlicht. Bitte informiert Euch dort, sowie jederzeit – wenn möglich – über unsere Homepage.

An diesen Stellen werden wir Euch auch informieren, sobald wir wieder „grünes Licht“ bekommen.

 

Ich hoffe, dass wir uns bald gesund und munter wieder wie gewohnt treffen können.

 

Bitte bleibt gesund !!!

 

Im Namen aller Vorstandsmitglieder

mit freundlichen Grüßen

 

Ihre


Renate Eisen

Vorsitzende